Datenschutz

Löwenhaus Hamburg-Harburg

Das Löwenhaus-Team im Phoenixviertel, einem sozialen Brennpunkt in
Hamburg-Harburg, kümmert sich um Kinder, die in der Schule Schwierig-
keiten haben und/oder nach Schulschluss auf sich allein gestellt wären.
Täglich erhalten 20 bis 30 Kindern ein warmes Mittagessen und Abendbrot
und Hilfestellungen z. B. bei den Hausaufgaben.
Schüler aus der neunten und zehnten Klasse einer koopierenden Schule
unterstützen dabei das Team.
Neben Hausaufgabenhilfe und Kochkursen bietet das Löwenhaus ein
abwechslungsreiches Nachmittagsprogramm mit Spiel und Sport an.

An den Wochenenden bilden Kunst und Musik den Schwerpunkt der
Betreuungsarbeit: im LöwenARThaus basteln, malen, nähen, tanzen
und musizieren ehrenamtlich Künstler mit den Kindern.
In den Schulferien und an freien Tagen werden Ausflüge in Zoos, Wildparks,
Museen, Theater und zu Vorträgen organisiert und Reisen unternommen.

Auch nach neun Jahren erhalten beide Häuser, die dem Arbeiter-Samariter-
Bund angehören, keinerlei staatliche Zuschüsse, dafür aber umso mehr
Rückhalt im Stadtteil und von zahlreichen Spendern.

Der FEC konnte über die Jahre sowohl mit Sach- als auch mit Geldspenden
helfen. Und nicht zuletzt konnten wir zahlreiche Firmen, Organisationen und
Privatpersonen dafür gewinnen, das Projekt finanziell, mit Küchengeräten,
Geschirr, Backutensilien, Lebensmittellieferungen, Möbeln, Bastelmaterial
und Spielen zu unterstützen.

http://www.asb-hamburg.de/freiwillig-aktiv/das-loewenhaus/

 

 

 

 

 

 

Food Editors Club - Bild 1Aktuelles Kasten